Home Nach oben Flip Aladin Ali Keida Capitao Makako Donatello Thaph Axel Albrecht F. Dustin Rainbow Jens Jack McCormick Chicco

 

 

meine reise zu chocobanana

aladin ali keida gen. keidi:

vorgeschichte:

nachdem alle anwesenden wussten, dass da auch ein besuch in der bear factory integriert sein würde, obligatorisch, beim shopping in zürich, machte man sich bereits gedanken, wie denn der neuzuzüger heissen könnte ...?

der bär soll nach andré keidel benannt werden; da das naheliegende zu einfach gewesen wäre - andré - sollte er den kosenamen keidi erhalten. nach einigen vorschlägen war dann klar, dass aladin der erste vorname werden würde - so eine wunderlampe wäre doch gerade als berater manchmal ganz nützlich! der zweite vorname war dann schnell klar: ali (passend zu den geschichten aus tausendundeiner nacht). der nachname wurde vom kosenamen abgeleitet.

hi! und so bin ich entstanden:

Such dir deinen
pelzigen Freund aus.
Gib ihm eine Stimme
(oder nimm deine
eigene auf).
Wir füllen ihn.
Wir nähen ihn zu.
Du kannst ihn aufplustern.
Und ihn anziehen.
Dann gib ihm einen Namen.
Und nimm ihn nach Hause.

quelle: www.bearfactory.ch

also dazu ist noch zu sagen: ich habe keine "stimme" erhalten - denn ich denke, was gesagt werden muss ;-).

wie ihr sehen könnt, bin ich ein ganz besonderer teddy: mein fell ist speziell gefärbt, ich trage ein hawaiihemd und eine karibische halskette. von beruf bin ich berater!

für rat und tat: aladin@chocobanana.ch (unentgeltlich; einzige bedingung: ratbefolgung!)