Home Nach oben Erzaehlung 1 Erzaehlung 2 Erzaehlung 3 Erzaehlung 4 Erzaehlung 5 Erzaehlung 6 Erzaehlung 7 Erzaehlung 8

 

 

erzählung 1

titel: let's zeppelin!                                    autor: paddington

wie ihr alle wisst, haben wir erst kürzlich nach hergiswil gezügelt. hier haben wir eine wunderbare aussicht über den vierwaldstättersee und in die berge. eines montag abends sind wir doch grad zum ersten mal gemütlich auf unserer dachterrasse, ein glas sirup trinkend, da sehen wir so ein komisches teil über uns hinwegfliegen! toto hat uns dann erklärt, dass dies der zeppelin von der firma skycruise ist. er ist in buochs zuhause und hofft,  auch diesen sommer zum zweiten mal eine flugbewilligung zu erhalten.

 

uns hat der zeppelin auf anhieb gut gefallen und deshalb konnten wir nicht verstehen, dass es leute gibt, die ihn störend finden! das hat uns toto erzählt! angeblich wegen dem lärm - wir haben aber nicht mehr gehört, als ein tiefes brummen ...

am mittwoch hat dann papa bär in der luzerner zeitung gelesen, dass der zeppelin am montag nach buochs nach hause gekehrt ist, da er nach langem warten die flugbewilligung für den sommer 2005 erhalten hat.

 

die tage darauf sind wir alle oft am fenster gestanden und haben den himmel nach dem zeppelin abgesucht. manchmal mit und manchmal ohne erfolg! ich war sofort so begeistert, dass ich den wunsch geäussert habe, einmal zeppelin zu fliegen.

 

linux hat dann sein notebook gestartet - er meint, das betriebssystem linux sei am wenigsten virenanfällig und somit genau richtig, um im internet nach informationen über den zeppelin zu suchen. und wer sucht, der findet bekanntlich: www.skycruise.ch

 

ups! toto hat die preise für eine zeppelin fahrt gesehen und uns klar gemacht, dass die zeppelinfahrt in nächster zeit ein traum bleiben wird, da das monatslimit seiner visa-karte knapp reicht, um bei leshop lebensmittel für uns einzukaufen. wir waren ganz traurig - aber nach einiger zeit haben wir uns darüber gefreut, dass wir ihn regelmässig von unserem zuhause aus fliegen sehen können ...

 

tage später hat mama bär wie üblich einen pfingstausflug geplant. wir waren ganz gespannt, wohin es gehen würde! ich wollte eigentlich unbedingt zug fahren - schliessentlich bin ich paddington - aber mama bär hat anders geplant:

toto hat den mini gestartet und wir fuhren in richtung buochs!!! endlich kamen wir in buochs an - aber wo ist der flughafen? nach einer irrfahrt (wir waren auf der falschen talseite) haben wir den start- und landeplatz vom zeppelin gefunden.

 

wir kamen gerade richtig, um ihn landen zu sehen. wer meint, das sei einfach täuscht sich. es ging doch einige zeit, bis der zeppelin am boden befestigt war. wir haben dann zugeschaut und gewartet, bis er wieder gestartet ist.

das war ein schönes erlebnis! und nun können wir uns vorstellen, was passiert, wenn der zeppelin bei stanstaad hinter dem berg aus unserem sichtfeld verschwindet ...

 

24.05.2005, paddington